And the winner is!

Im Rahmen des 9. Internationalen CHOREOGRAPHIC CAPTURES Wettbewerbs waren Choreografen, Tänzer, Film- und Multimedia-Künstler aus der ganzen Welt eingeladen, neue ästhetische Wege und visuelle Sprachen des choreografischen Kurzfilms im 60 Sekunden Format zu entwickeln. Aus 34 verschiedenen Ländern haben uns insgesamt 152 Beiträge erreicht.

Eine international besetzte Fachjury – in diesem Jahr Kristina Köhler (Universität Zürich), Eva Martinez (Sadler’s Wells, London), Claudia Rosiny (Bundesamt für Kultur, Bern) – hat 5 Gewinnerfilme ausgewählt, die am 25. November 2017 beim Tanzfestival Winterthur in Zusammenarbeit mit Das Tanzfest.ch von Walter Heun (JOINT ADVENTURES, München) bekannt gegeben und prämiert wurden.

1. Preis & Kinopreis
Christopher Matthews “untitled, i know you watching you know i am sexy (radio edit)”

2. Preis & Kinopreis
Fenia Kotsopoulou & Daz Disley “Carriage Return”

3. Preis & Kinopreis
Marcos Marco & Clara Cafiero "She is"
Stephan Dorn “Don’t Stop”
Malou Meyenhofer “The Livin‘ Is Easy”


Es wurden Preise in zwei Kategorien vergeben: Zum einen Geldpreise bis zu 2.000,- EUR. Zusätzlich wurden Kinopreise verliehen. Die Gewinner sind nun ein Jahr lang in Deutschland und in der Schweiz nach oder im Werbeblock zahlreicher Partnerkinos und europaweit auf verschiedenen Festivals zu sehen. Außerdem werden die Filme im Rahmen der Zusammenarbeit mit DasTanzfest.ch vom 4. bis 6. Mai 2018 in das Programm mehrerer Schweizer Tanzfest-Städte integriert.