Choreografische Kurzfilme im 60 Sekunden Format

Im Rahmen des 9. Internationalen CHOREOGRAPHIC CAPTURES Wettbewerbs hat JOINT ADVENTURES ChoreografInnen, TänzerInnen, Film- und Multimedia- KünsterInnen aus der ganzen Welt eingeladen, neue und außergewöhnliche visuelle Sprachen für Choreografie und Film im 60 Sekunden Format zu entwickeln. Den Möglichkeiten und Formen, mit choreografischen Strategien und dem Medium Film zu experimentieren, haben wir keine Grenzen gesetzt! Die Deadline war am 30. Juni 2017.

Jury + Preise

Eine international besetzte Fachjury – in diesem Jahr Kristina Köhler (Universität Zürich), Eva Martinez (Sadler’s Wells, London), Claudia Rosiny (Bundesamt für Kultur, Bern) – wählt nun aus den Einreichungen fünf Gewinner aus, die mit Geldpreisen in Höhe von bis zu 2.000,- EUR am 25. November 2017 beim Tanzfestival Winterthur prämiert werden.

Die Filme werden außerdem in mehreren Städten in der Schweiz im Rahmen von DasTanzfest.ch gezeigt und laufen ein Jahr lang in den Werbeblöcken ausgewählter Partnerkinos in der Schweiz und deutschlandweit.

Sie werden zudem in die parallel zum Wettbewerb produzierte CHOREOGRAPHIC CAPTURES Loop-DVD aufgenommen und europaweit auf verschiedenen Festivals ausgestrahlt.