Die NPN-Gastspielförderung Tanz

Die NPN-Gastspielförderung Tanz wurde 1999 mit dem Ziel initiiert, eine längerfristige Förderstruktur für den zeitgenössischen Tanz in Deutschland zu schaffen, um einmal entstandene Produktionen einem überregionalen Publikum präsentieren zu können. Dieses in Europa einzigartige Netzwerk wird von Beginn an von Bund und Ländern unterstützt.

Im Rahmen der NPN-Gastspielförderung Tanz können Veranstalter in öffentlicher Trägerschaft mit einem Zuschuss in Höhe von 25% der Gastspielkosten, Veranstalter in privater Trägerschaft mit einem Zuschuss in Höhe von 35% der Gastspielkosten unterstützt werden.

2017 geht die Impulsförderung Tanz an Bayern. Veranstalter aus Bayern, aber auch Veranstalter anderer Bundesländer, die Künstler oder Gruppen aus Bayern zu einem Gastspiel einladen, können im Rahmen der Impulsförderung Tanz 50% der Gastspielkosten erstattet bekommen. Ziel dieser Schwerpunktförderung ist es, die Tanzszene in Regionen zu fördern und zu stärken, in denen sie weniger präsent ist. Sie wird jedes Jahr an andere Bundesländer vergeben.