Die NPN-Gastspielförderung Theater

Der NPN-Gastspielförderung Tanz nachempfunden gibt es seit 2009 auch eine NPN-Gastspielförderung Theater. Im Rahmen dieser Förderung haben freie und private Veranstalter und Spielstätten die Möglichkeit, Anträge in der Sparte zeitgenössisches Theater zu stellen. Ziel der NPN-Gastspielförderung Theater ist die Förderung und Stärkung der Theaterszene bundesweit, indem der länderübergreifende Austausch zwischen Veranstaltern und Theatergruppen finanziell unterstützt wird.

Die Gastspielförderung NPN-Theater richtet sich an in Deutschland ansässige Veranstalter und Theater, die Künstler aus einem anderen Bundesland einladen möchten. Bei einer Förderzusage erhalten Veranstalter in öffentlicher Trägerschaft Zuschüsse in Höhe von 25% der Gastspielkosten, Veranstalter in privater Trägerschaft Zuschüsse in Höhe von 35% der Gastspielkosten.

2017 geht die Impulsförderung Theater an die Bundesländer Hamburg und Rheinland-Pfalz. Veranstalter aus diesen beiden Bundesländern, sowie Veranstalter, die Künstler oder Gruppen aus Hamburg und Rheinland-Pfalz einladen, können einen Zuschuss in Höhe von 50% der Gastspielkosten beantragen. Ziel dieser Schwer-punktförderung ist es, die Theaterszene in Regionen zu fördern und zu stärken, in denen sie weniger präsent ist. Sie wird jedes Jahr an andere Bundesländer vergeben.