depARTures
Unique performance and dance from Norway

4. – 17. Oktober 2021
München

In den vergangenen beiden Jahren präsentierte JOINT ADVENTURES – Walter Heun im Rahmen seiner internationalen Gastspielsaison ACCESS TO DANCE unter dem Titel depARTures Gastspielreihen mit Arbeiten aus Kanada/Québec, Katalonien und den Niederlanden. In diesem Herbst sind Arbeiten wichtiger Künstler*innen der zeitgenössischen Tanz- und Performance-Szene Norwegens nach München eingeladen, um ihre Arbeiten dem Münchner Publikum zu präsentieren.

Die eingeladenen Künstler*innen stehen mit ihren choreografischen Ansätzen an der Schnittstelle zu anderen Disziplinen und Methodiken und dem Körper als Verhandlungsort soziopolitischer Fragestellungen für eine progressive künstlerische Entwicklung im zeitgenössischen Tanz. Dabei vertreten sie ganz unterschiedliche und teils experimentelle Ansätze.

Rundum die eingeladenen Gastspiele gibt es ein kostenfreies diskursives Rahmenprogramm. Vor und nach den Vorstellungen wird es kurze Vorträge und Gesprächsrunden mit den eingeladenen Künstler*innen, Theoretiker*innen und der lokalen Szene geben, um zum einen Einblicke in die norwegische Tanzszene zu geben, zum anderen sich mit aktuellen gesellschaftspolitischen Themen im Kontext einer offenen Gesellschaft und Formen des Zusammenlebens vor dem Hintergrund der Stücke auseinanderzusetzen.

Die Reihe depARTures – Unique Dance and Performance from Norway findet in Zusammenarbeit mit der Norwegischen Botschaft Berlin und dem Performing Arts Hub Norway (PAHN) statt.

Mit Unterstützung des Kulturreferats der Landeshauptstadt München, des Bayerischen Landesverbands für zeitgenössischen Tanz (BLZT) aus Mitteln des Freistaats Bayern und des Bezirks Oberbayern.

In Kooperation mit der Gasteig GmbH, Iwanson International School of Contemporary Dance und Fokus Tanz/ Tanz und Schule e.V.

Tickets

Für alle Vorstellungen im Rahmen der Reihe depARTures sind Tickets im Vorverkauf über München Ticket erhältlich.

Aufgrund der erforderlichen Hygieneschutzbestimmungen können Tickets nach wie vor nur personalisiert erworben und nicht übertragen werden.

Der Vorverkauf startet in Kürze.

Caroline Eckly
“and yes, I said yes, I will yes”

4. Oktober 2021
20.00 H
Carl-Orff-Saal

Mehr

Nicola Gunn
“Working With Children”

8. & 9. Oktober 2021
20.00 H
Muffathalle
Ab 16 Jahren

In Zusammenarbeit mit Fokus Tanz/ Tanz und Schule e.V.

Mehr

Ingrid Berger Myhre
Lasse Passage
“Panflutes and Paperwork”

13. & 14. Oktober 2021
20.00 H
Schwere Reiter

Mehr

Daniel Mariblanca
“71 BODIES 1 DANCE”

16. Oktober 2021
20.00 H
Schwere Reiter

Mehr

Ingri Fiksdal
“Diorama”

16. & 17. Oktober 2021
15.00 H
Wittelsbacher Platz (tbc)

In Zusammenarbeit mit Student*innen der Iwanson International School of Contemporary Dance

Mehr

Barrierefreiheit

Sofern nicht anders vermerkt, verfügen alle Spielorte über einen rollstuhlgerechten Zugang, d.h. der Eingang ist ebenerdig oder über einen Fahrstuhl erreichbar.

Ermäßigung

Gegen Vorlage eines entsprechenden Nachweises erhalten ermäßigte Tickets:
- Schüler, Studenten bis zum 30. Lebensjahr
- Senioren ab dem 65. Lebensjahr
- Arbeitslose
- Schwerbehinderte
- Mitglieder des BLZT (Nachweis Tanzcard)
 

Carl-Orff-Saal

Im Gasteig
Rosenheimer Straße 5

S-Bahn alle Linien Rosenheimer Platz
Tram 15, 25 Rosenheimer Platz
Tram 17 Am Gasteig

Muffathalle

Zellstraße 4
81667 München

S-Bahn alle Linien Rosenheimer Platz, Isartor
Bus 132 Isartor / Zweibrückenstraße
Tram 17 Isartor, Deutsches Museum
Tram 25 Rosenheimer Platz

Schwere Reiter

Dachauer Straße 114
80636 München

Bus 53 Leonrodplatz
Nachtbus 43, 44 Leonrodplatz
Tram 20, 21 Leonrodplatz

Wittelsbacher Platz (tbc)

80333 München

U-Bahn U3, U6, U4, U5 Odeonsplatz
Bus 100, 153 Odeonsplatz