Charlie Morrissey (UK)
“What’s not there”

8. August 2019
20.30 H
Schwere Reiter

Tickets

18,-/13,- EUR

Der Brite Charlie Morrissey spielt in „What’s not there“ mit dem, was wir sehen und was wir nicht sehen. Worte, Handlungen und Bilder werden zu einer Geschichte sich überlappender Ereignisse im Raum – sowohl real als auch in der Vorstellung. Morrissey erschafft eine ganz eigene Welt und dekonstruiert diese wieder. In die Performance fließen Elemente aus früheren Arbeiten Morrisseys mit ein. Fragmente werden gesetzt, ersetzt, versetzt und in einen neuen Kontext gestellt. Herauskommt ein wunderbar witziger und intelligenter Abend, der Wahrnehmung, Erinnerung und die Konstruktion von Realität aufeinanderprallen lässt.

Förderer: Wainsgate Dances through Arts Council England