Flora Détraz
“Muyte Maker”

4. August
20.30 H
Schwere Reiter

Tickets

18,-/10,- EUR

Die französisch-portugiesische Choreografin Flora Détraz gastiert zum ersten Mal in München. Die Szenerie ihrer Arbeit „Muyte Maker“ erinnert an die mittelalterlichen Bildwelten eines Hieronymus Bosch: Vier Frauen sitzen aufgereiht an einer Tafel und werden von ihren kunstvoll geflochtenen und mit Äpfeln und Blättern geschmückten Zöpfen wie durch Marionettenfäden an ihrem Platz fixiert. Ausgehend von mittelalterlichen Bildwelten, trivialen Liedern und grotesker Malerei feiert „Muyte Maker“ den entfesselten, den ungehorsamen, den irrationalen Körper. Détraz schöpft aus der vollen Komplexität körperlicher Ausdrucksformen und zeigt Weiblichkeit als Potenzial, das sich ständig in Metamorphose befindet. In einer humorvollen und überwältigenden Arbeit zelebriert sie die unbändige Kraft der Freude, die sich den starren Regeln von Moral und Sittlichkeit widersetzt.

Produktion: PLI
Koproduktion: Centre Chorégraphique National de Caen en Normandie (Caen), Ramdam-un centre d'art (Sainte-Foy-lès-Lyon), Relais culturel des Pays de Falaise, La place de la danse CDCN (Toulouse), Le réseau des Petites Scènes Ouvertes, Alkantara Festival (Lissabon), im Rahmen von [DNA] Departures and Arrivals gefördert durch das Kreativprogramm der Europäischen Kommission Gefördert durch Région Normandie, DRAC Normandie

Gastspiel mit freundlicher Unterstützung des Institut français und das französische Ministerium für Kultur / DGCA