Opening
Miet Warlop (BE)
“Ghost Writer and the Broken Handbreak”

31. Juli 2019
20.30 H
Muffathalle

Im Anschluss Eröffnungsempfang

Tickets

20,-/15,- EUR

In „Ghost Writer and the Broken Hand Break“ der belgischen Performance- und Installationskünstelerin Miet Warlop wirbeln 3 Performer im Kreis – eine moderne, westliche Version des berühmten Drehtanzes, mit der in traditionellen sufistischen Zeremonien ein Zustand religiöser Ekstase erreicht wird. Dazu spielen sie hypnotische Rockmusik und singen. In einer raffinierten Mischung aus Sufitanz, Rezitation und Konzert bewegen sie sich auf einem schmalen Grat zwischen Kontrolle und Kontrollverlust. Es entsteht ein schwindelerregendes Wahrnehmungsexperiment, das zum Nachdenken über die Geister unserer Zeit anregt.

Produktion: Miet Warlop/ Irene Wool vzw & NTGhent; Koproduktion: Arts Centre Vooruit Ghent; HAU Hebbel am Ufer Berlin; Förderer: Flemish Authorities, City of Ghent; Actoral. 17 Marseille; Gastspiel mit freundlicher Unterstützung der Generaldelegation der Regierung Flanderns