Noé Soulier
“Passages” & “Fragments”

2. August
20.30 H
Muffathalle
Opening

Abendzettel

Tickets

20,-/12,- EUR

Noé Soulier hinterfragt die Geste als Denk- und Tanzmaterial in seinen Choreografien immer wieder von Neuem. Er zerlegt die evokative Kraft der Bewegung und interessiert sich auch für ihre Mängel und Abwesenheiten: Gesten, die mehr andeuten als sie zeigen. Seine Arbeit „Passages“ passt er immer wieder ortspezifischen Gegebenheiten an. In der Stille entfaltet sich hier eine choreografische Partitur in Fragmenten auf der Grundlage eines gemeinsamen Bewegungsvokabulars. Es entsteht eine Reihe choreografischer Module von hoher Präzision.

Im Anschluss zeigen wir Souliers kurze filmische Arbeit „Fragments“. Darin kehrt er die übliche Beziehung zwischen Tanz und Kamera um.

Produktion: Centre national de danse contemporaine CNDC (Angers)
Koproduktion: Monuments en mouvements – Centre des monuments nationaux; Atelier de Paris/ CDCN