Ultima Vez
Wim Vandekeybus
“Traces”

28. & 29. Juli
20.30 H
Muffathalle

Tickets

28,-/15,- EUR

Wim Vandekeybus hat eine Bewegungssprache geschaffen, die bis heute ihresgleichen sucht: Er verbindet Intuition mit Impuls, Instinkt mit Energie, Risiko mit Gefahr und schafft Welten voller Dynamik und Konflikt durch die Kraft des Tanzes. In „Traces“ blickt er zurück und folgt den Spuren, die er als Ausnahme-Choreograf mit seiner Kompanie Ultima Vez hinterlassen hat: das Drama der Triebe und Instinkte, das Spiel der Energien und Intensitäten. In der überwältigenden Natur Rumäniens – in den letzten Urwäldern Europas – sucht Vandekeybus nach Spuren, die älter sind als der Mensch und seine Erinnerung. Nach der „inneren Geschichte“, die sich jenseits von Sprache entfaltet und nur mit den Impulsen von Tanz und Musik erzählt werden kann. Wie viel Natur lebt noch im Menschen? Wie viel Tier im menschlichen Körper? Was passiert, wenn wir in Gefahr sind? Wenn wir intuitive Entscheidungen treffen müssen, um zu überleben? Zehn Tänzer*innen tanzen und bewegen sich zum Soundtrack von Trixie Whitley, Shahzad Ismaily, Ben Perowsky und Daniel Mintseris – aufgenommen mit Special Guest Marc Ribot an der Gitarre.

Produktion: Ultima Vez
Koproduktion: Europalia Romania, Concertgebouw Bruges, KVS Brussels and La Rose des Vents Villeneuve d’Ascq
Förderer: Tax Shelter measure of the Belgian Federal Government, Casa Kafka Pictures Tax Shelter empowered by Belfius
Ultima Vez wird gefördert von: the Flemish Authorities & the Flemish Community Commission of the Brussels Capital Region