Luke Jessop
“Riding the Curve”

27. Juli – 6. August
12.00 – 14.00 H
Studio F
Advanced/Professionals
Sprache EN

 

Der Workshop von Luke Jessop, ehemaliger Tänzer bei Ultima Vez, konzentriert sich ganz pragmatisch darauf, unseren Körper als Einheit in einer sehr physischen Relation zum Boden zu betrachten. Es geht darum, Möglichkeiten zu eröffnen, den Boden auf verschiedene Weise zu nutzen, indem Rücken, Arme und Schultern eingesetzt werden, um sich sowohl in den Boden sinken zu lassen als auch in die Luft abheben zu können. Es werden akrobatische Strukturen und Kurven mit dem Körper gezeichnet, die förmlich in den Boden hinein und wieder aus ihm herausfließen. Die Schwerkraft wird genutzt, um mit der Bewegungskurve in den Boden zu fahren. Diese Energie wiederum wird genutzt, um wieder hoch zu kommen, wobei dabei weniger Anstrengung und Muskeln benötigt werden, dafür mehr Energie und Kraft übrigbleiben. In dem Kurs wird versucht, die Grenzen zu beseitigen, sich auf einem niedrigen Level zu bewegen oder hoch zu fliegen.