Luke Jessop
“Partnering Tools: Competition & Cooperation”

27. Juli – 6. August
9.30 – 11.30 H
Studio E
All Levels
Sprache EN

 

Dieser Workshop befasst sich mit der physischen Verbindung zwischen zwei oder mehreren Menschen und zeigt auf, wie Arbeitsteilung komplexere Bewegungen mit Leichtigkeit ermöglichen kann. Ausgehend von seiner Zeit als Tänzer bei Ultima Vez wird Luke Jessop untersuchen, wie man sich gegenseitig im Raum beeinflusst, indem man zusammenarbeitet, obwohl das von außen nicht unbedingt sichtbar ist. Hierbei wird Jessop Techniken und Konzepte aus dem Brazillian Jiu Jitsu heranziehen. Auf der Grundlage wettkampforientierter Aufgaben wird er mit den Teilnehmer*innen daran arbeiten, wie man mit den Partner*innen in Verbindung bleibt und zugleich die Effizienz der Bewegungen verbessert. Schließlich greift dieser Workshops auch auf Forró zurück, ein brasilianischer Partnertanz. Hier geht es darum zu verstehen, wie Musik als dritte Partner*in fungieren und mit sehr wenigen Regeln zu sehr interessanten improvisatorischen Momenten führen kann.