Zu beachten bei Absagen von bereits zur Förderung bewilligten Gastspielen wegen des Coronavirus

Die aktuelle Situation stellt uns alle vor ganz neue Herausforderungen und hat insbesondere im Kulturbereich erhebliche Auswirkungen, die von Einzelfall zu Einzelfall betrachtet werden müssen. Im Rahmen des NATIONALEN PERFORMANCE NETZ (NPN) erreichen uns zahlreiche Anfragen zu den förderrechtlichen Möglichkeiten bei Absagen oder Verschiebungen von bereits bewilligten Gastspielen wegen des Coronavirus-bedingten Aufführungsverbots.
 
Bitte beachten Sie, Ihren Mitteilungspflichten uns gegenüber nachzukommen, wenn Sie im Rahmen des NPN Förderungen erhalten sollten! Gastspielabsagen bzw. Änderungen aufgrund der besonderen Situation wegen des Coronavirus sind so früh wie möglich durchzuführen und uns zu melden.
 
Über folgende Möglichkeiten für bereits bewilligte Gastspiele sind wir mit dem Bund und den Kultur- und Kunstministerien der Länder in Kontakt und bemühen uns um entsprechende Regelungen:
 
1.    Das Gastspiel wird abgesagt, soll aber auf einen späteren Termin verschoben werden: Wir klären mit den einzelnen Ministerien bis wann und inwiefern der Förderzeitraum verlängert werden kann und aufgrund von Corona abgesagte, bereits bewilligte Gastspiele zu einem anderen Zeitpunkt realisiert werden können.


2.    Das Gastspiel wird abgesagt, das Honorar bzw. Sachkosten werden dennoch an die Künstler*innen/ die Kompanie ausgezahlt: Hier prüfen wir im Einzelfall. Wir sind bemüht, dass unvermeidbare, bereits getätigte Kosten zugunsten der Künstler*innen/ der Kompanie, dem/r Geförderten anteilig in Größenordnung des vertraglich vereinbarten prozentualen Förderanteils gefördert werden können, sofern die NPN-Mindesthonorarstruktur eingehalten wird.


3.    Das Gastspiel wird abgesagt und in einem anderen Format (z.B. als Live-Stream oder Upload einer Videodokumentation des für die Vorstellung vorgesehenen Stücks) realisiert: Auch hier prüfen wir im Einzelfall die Möglichkeit der Förderung im Rahmen des NPN.
 
Bitte wenden Sie sich bei allen Fragen im Fall von Coronavirus-bedingten Gastspielabsagen oder Projektänderungen an die für das jeweilige NPN-Fördermodell zuständige Kollegin bei JOINT ADVENTURES am besten per E-Mail, da wir im Moment vollumfänglich und intensiv im Homeoffice arbeiten.

Kontakt

 
Die 2. Vergabe für alle NPN-Förderungen wird regulär stattfinden. Bitte beachten Sie, dass im Rahmen der aktuell geltenden Beschränkungen zur Eindämmung des Coronavirus von Seiten der öffentlichen Hand Auftragsverbote gelten. D.h. dass für Vorhaben, die zum Zeitpunkt der Antragstellung im Sperrzeitraum liegen, keine Anträge gestellt werden können.

Bleiben Sie gesund und achtsam Ihren Mitmenschen gegenüber!