ACCESS TO DANCE
depARTures

Unique Performance and Dance from Norway
4. – 17. Oktober 2021
München

Mit
Caroline Eckly
Nicola Gunn
Ingrid Berger Myhre, Lasse Passage
Daniel Mariblanca
Ingri Fiksdal

Entdecken Sie mit uns die eindrucksvolle Bandbreite zeitgenössischer choreografischer und tänzerischer Arbeit aus Norwegen!

Mehr

Wir suchen Unterstützung (m/w/d)!

Wir suchen ab sofort eine Fachkraft (m/w/d, mit Berufserfahrung) im Bereich Administration für Verwaltungs-, Abrechnungs-, Organisations- sowie Bürotätigkeiten im Rahmen unserer Kulturprojekte.

Wir freuen uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen unabhängig von ihrer Herkunft oder persönlichem Hintergrund. Bewerbungen von Menschen mit Einwanderungsgeschichte sind ausdrücklich erwünscht.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung vorzugsweise per Email in einem Pdf nicht größer als 3 MB bis zum 27. September 2021 an:
Friederike Jäcksch
f.jaecksch@jointadventures.net

Mehr

Wir suchen eine*n Spielortbetreuer*in!

Vom 4. bis 16. Oktober veranstalten wir in München die Performance-Reihe depARTures mit Künstler*innen aus Norwegen, für die wir Unterstützung im Bereich Künstler*innen- und Spielortbetreuung suchen.

Wir freuen uns über Bewerbungen von allen Menschen mit passenden Einstellungsvoraussetzungen unabhängig von ihrer Herkunft oder persönlichem Hintergrund. Bewerbungen von Menschen mit Einwanderungsgeschichte sind ausdrücklich erwünscht.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung vorzugsweise per Email in einem Pdf nicht größer als 3 MB bis zum 20. September 2021 an:
Constantin Weidenbach
c.weidenbach@jointadventures.net

Mehr

Das war die 30. TANZWERKSTATT EUROPA!

Die Jubiläumsausgabe des Festivals bestach mit 16 Aufführungen lokaler wie internationaler Künstler*innen, sowie dem Jubiläums-SymPodium „Against all Odds“, das nach vorne schaute, ohne frühere Begegnungen oder langjährige Wegbegleiter*innen aus dem Blick zu verlieren.

Den Auftakt bildete in diesem Jahr die zweite Ausgabe des Tanzakademie-Camps SOLID GROUND – CHALLENGING SPACE, das 30 Studierenden (inter-)nationaler Tanz-Hochschulen in choreografischen Labs, Lectures und Trainings fünf Tage lang intensiven Austausch mit Expert*innen aus dem Feld des zeitgenössischen Tanzes und der Performance ermöglichte sowie Input für die Zeit nach dem Abschluss der Ausbildung gab.

In ihrer 30. Ausgabe hat die TANZWERKSTATT EUROPA den Spagat einer Jubiläumsausgabe gemeistert, die trotz der Rückschau auf das Erreichte ganz explizit in der Gegenwart verortet blieb und den Blick in die Zukunft richtete. Angesichts drohender Einsparungen im Kulturbereich, aber auch Herausforderungen wie Klimawandel, gesellschaftliche Spaltungstendenzen und eine globale Pandemie kann der Stellenwert von Kunst als Mittel der Kritik, Reflektion und nicht zuletzt Inspiration und Hoffnungsschimmer nicht genug hervorgehoben werden. Gerade jetzt brauchen wir genau diese Inspiration, Kritik und Reflektion so dringend wie nie.

Wir machen also weiter und bewegen uns mit großen Schritten auf die 31 zu!

Mehr

NPN
Theater- & Tanzgastspiele
in Deutschland

Frist Restmittelvergabe
27. September 2021
(digital 24.00 Uhr)

Im Rahmen des NATIONALEN PERFORMANCE NETZ können Gastspiele zeitgenössischer Tanz- oder Theaterproduktionen in und aus Deutschland gefördert werden. Es richtet sich an freie Theater, Privat-, Stadt- und Staatstheater, Festivals, als Veranstalter agierende Kompanien und andere Kulturinstitutionen, die eine Tanz- oder Theaterproduktion aus einem anderen Bundesland präsentieren möchten.
 
Im Rahmen der Gastspielförderung können Veranstalter in öffentlicher Trägerschaft mit einem Zuschuss in Höhe von 30%, bei einem Erstantrag in Höhe von 40% der Gastspielkosten, Veranstalter in privater Trägerschaft mit einem Zuschuss in Höhe von 50%, bei einem Erstantrag in Höhe von 60% der Gastspielkosten, unterstützt werden. Bedingung ist die Einhaltung der vorgesehenen Mindesthonorarstruktur.

Im Rahmen der Restmittelvergabe können die Antragsunterlagen digital per Email bis 24.00 Uhr am Tag der Deadline eingereicht werden.

Mehr

 

NEUSTART KULTUR
NPN-STEPPING OUT
geht in die 4. Runde!

Nächste Antragsfrist
1. Oktober 2021

Die Laufzeit des Förderprogramms NPN-STEPPING OUT wird bis Ende 2022 verlängert. Insgesamt 13 Millionen Euro werden dafür im Rahmen des Hilfsprogramms Tanz von NEUSTART KULTUR 2 der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien bereitgestellt. 4,5 Millionen Euro sind bereits in die bisherige Förderpraxis eingeflossen, weitere 8,5 Millionen Euro kommen jetzt noch einmal dazu. Damit ist eine 4. Vergaberunde für choreografische Projekte im öffentlichen, medialen und digitalen Raum möglich!

Um den vielen künstlerischen Projekten, die während der Lockdowns erarbeitet wurden, zusätzliche Szenenflächen zu ermöglichen, wird das Förderprogramm zukünftig auch die Adaption von Bühnenstücken für die Aufführung im öffentlichen Raum unterstützen. Ab sofort ist es möglich, Anträge im Rahmen der 4. Vergabe zu stellen.

Mehr

Info-Zooms

#beprepared

Im September bieten wir Info-Zooms an rund um die Antragstellung im Rahmen der 4. Vergabe von NPN-Stepping Out:

Mi 15. September 2021 – Deutsch
14 – 15.00 H

Do 16. September 2021 – Englisch
14 – 15.00 H 

Mehr

NATIONALES
PERFORMANCE
NETZ

Gastspielabsagen
wegen des Coronavirus

Die aktuelle Situation stellt uns alle vor ganz neue Herausforderungen und hat insbesondere im Kulturbereich erhebliche Auswirkungen, die von Einzelfall zu Einzelfall betrachtet werden müssen. Im Rahmen des NATIONALEN PERFORMANCE NETZ erreichen uns zahlreiche Anfragen zu den förderrechtlichen Konsequenzen bei Absagen von bereits bewilligten Gastspielen wegen des Coronavirus.

Folgende Möglichkeiten bestehen für bereits bewilligte Gastspiele:

Mehr

NEUSTART KULTUR
NPN-STEPPING OUT

#gefördert

Um sichtbar zu machen, welche enorme Bandbreite an außergewöhnlichen Projekten sich im Rahmen der Förderung durch NPN-STEPPING OUT entwickelt hat und noch entwickelt, haben wir eine digitale Pinnwand entworfen, die stetig wachsen und sich verändern wird.

Mehr

Barrierefreiheit

Wir bemühen uns, Barrieren zu reduzieren, um den Zugang und die Teilnahme an unseren Projekten und Veranstaltungen zu erleichtern und inklusiver zu gestalten. Sollten Sie auf bestehende Barrieren stoßen, die Sie daran hindern, unsere Angebote zu nutzen, möchten wir Sie oder eine Person Ihres Vertrauens bitten, uns darüber zu informieren. Gerne helfen wir weiter und freuen uns über Ihr Feedback!

Kontakt