NATIONALES
PERFORMANCE
NETZ

Antragsfristen
1. Vergabe 2019

Gastspiele Theater
15. Januar 2019

Gastspiele Tanz
31. Januar 2019

Gastspiele Tanz International
31. Januar 2019

Koproduktionsförderung Tanz
31. Januar 2019

Mehr

 

Wir suchen Verstärkung!

Eine/n Mitarbeiter/in im Bereich Kulturmanagement & Administration

Beginn: nächstmöglich
Ort: München
Umfang: 40 Wochenstunden/Monat
Vergütung: nach Vereinbarung

Mehr

Eine/n Mitarbeiter/in im Bereich Produktion im Rahmen der TANZPLATTFORM DEUTSCHLAND 2020

Zeitraum: 1. Februar 2019 – Ende März 2020
Ort: München
Umfang: 40 Wochenstunden/Monat
Vergütung: nach Vereinbarung

Mehr
 

1,3 Mio. Euro
für den Tanz!

Am 8. November 2018 hat der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags Mittel in Höhe von bis zu 1,3 Mio. EUR für die Fortführung und Stärkung der Internationalisierungsinitiative Tanz freigegeben. Dieser Erfolg verdankt sich dem engen Dialog von Michael Freundt (Dachverband Tanz Deutschland) und Walter Heun (NATIONALES PERFORMANCE NETZ) mit der Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters MdB sowie den beiden Berichterstattern im Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags Patricia Lips MdB (CDU) und Johannes Kahrs (SPD).

Wir freuen uns, dass mit diesem Beschluss die beiden internationalen Fördermodelle des NPN für die kommenden 3 Jahre fortgeführt und zusätzlich gestärkt werden können!

Nach der Tanzplattform ist vor der Tanzplattform!

Wir freuen uns, die TANZPLATTFORM DEUTSCHLAND 2020 in München auszurichten, und Euch/Ihnen die neue Jury vorstellen zu können, die ab sofort ihre Sichtungstätigkeit beginnt: Honne Dohrmann (Mainz), Gurur Ertem (Istanbul), Ingrida Gerbutavičiūtė (Frankfurt am Main & Vilnius), Anna Mülter (Berlin & Düsseldorf), Walter Heun (München).

Mehr

Das war die TANZWERKSTATT
EUROPA 2018!

Im Rahmen der diesjährigen Ausgabe waren wieder Choreografen, Tänzer und tanzbegeisterte Amateure aus der ganzen Welt in München! Das Team von JOINT ADVENTURES bedankt sich herzlich bei allen, die dabei waren und die vergangenen zwei Wochen erneut zu etwas ganz Besonderem gemacht haben: Quim Bigas, Hildegard De Vuyst, Willi Dorner, Veronica Fischer, Sabine Glenz, Stephan Herwig, Louise Lecavalier, Jan Martens, Henry Montes, Charlie Morrissey, Bosmat Nossan, Zsuzsa Rószavölgyi, Virginie Roy, Noé Soulier, Daphne Strothmann, Louise Vanneste, Kris Verdonck, Katja Wachter & Chiang-Mei Wang, sowie alle Teilnehmer der Workshops – bis nächstes Jahr!

Mehr