Save the date
ACCESS TO DANCE

depARTures
Unique dance and performance from Québéc/Canada
7. Oktober – 8. November 2020 
München

In diesem Herbst sind im Rahmen der Reihe depARTures Arbeiten wichtiger Künstler*innen der Tanzszene Québécs und Kanadas in München zu sehen – mit Gastspielen von Dana Ashbee, Mélanie Demers, Louise Lecavalier, Daniel Léveillé und Isabelle Van Grimde. Die ausgewählten Künstler*innen sind nicht nur in Québéc und Kanada von Bedeutung. In ihren künstlerischen Ansätzen stehen sie teilweise an vorderster Front der künstlerischen Entwicklung im zeitgenössischen Tanz weltweit und definieren jeder für sich einen einzigartigen, eigenwilligen choreografischen Stil.

Das Projekt ist Teil von Kanadas Kulturprogramm als Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2020/2021. Es wird unterstützt durch die Botschaft von Kanada, die Vertretung der Regierung von Québec und das Conseil des arts et des lettres du Québec.

Mehr

NATIONALES
PERFORMANCE
NETZ

Restmittelvergabe 2020
Gastspielförderung Tanz International & Koproduktionsförderung Tanz
Antragsfrist
22. Oktober 2020
(Es gilt das Datum des Poststempels)

Die Gastspielförderung Tanz International soll den Austausch zwischen in Deutschland arbeitenden Künstler*innen und internationalen Veranstalter*innen anregen, Anreize für eine stärkere Rotation existierender und neuer Produktionen schaffen. Die Restmittelvergabe gilt für Gastspiele ab dem 5. November 2020 bis spätestens zum 31. August 2021.

Im Rahmen der Koproduktionsförderung Tanz wird die Entstehung neuer Tanzproduktionen gefördert. Die Herkunft der Künstler*innen ist nicht entscheidend, die Produktion muss jedoch maßgeblich in Deutschland realisiert werden. Projektzeitraum: ab dem 22. Oktober 2020 bis spätestens zum 31. August 2021.

Mehr

 

NATIONALES
PERFORMANCE
NETZ

Restmittelvergabe 2020
Gastspielförderung Tanz & GastspielförderungTheater
Antragsfrist
27. Oktober 2020

Bitte reichen Sie Ihren Antrag ausschließlich per E-Mail bis 12.00 Uhr mittags ein.

Im Rahmen des NATIONALEN PERFORMANCE NETZ können Gastspiele zeitgenössischer Tanz- und Theaterproduktionen in und aus Deutschland gefördert werden. Es richtet sich an freie Theater, Privat-, Stadt- und Staatstheater, Festivals, als Veranstalter agierende Kompanien und andere Kulturinstitutionen, die eine Tanz- oder Theaterproduktion aus einem anderen Bundesland präsentieren möchten.
 
Bitte beachten Sie folgende Zuschusserhöhungen, die mit der Vergabe 2020 in Kraft getreten sind: Im Rahmen der Gastspielförderung können Veranstalter in öffentlicher Trägerschaft mit einem Zuschuss in Höhe von 30%, bei einem Erstantrag in Höhe von 40% der Gastspielkosten, Veranstalter in privater Trägerschaft mit einem Zuschuss in Höhe von 50%, bei einem Erstantrag in Höhe von 60% der Gastspielkosten, unterstützt werden. Bedingung ist die Einhaltung der vorgesehenen Mindesthonorarstruktur.

Die Restmittelvergabe gilt für Gastspiele ab dem 16. November 2020 bis spätestens zum 28. Februar 2021.

Mehr

 

NEUSTART KULTUR.
NPN-STEPPING OUT

Nächste Antragsfrist
15. Januar 2021 (3. Vergabe)

JOINT ADVENTURES im Rahmen des NATIONALEN PERFORMANCE NETZ, der Dachverband Tanz Deutschland e.V. und die gemeinnützige Kulturorganisation Diehl+Ritter sind mit ihrer gemeinsam entwickelten und koordinierten Bundestanzförderung Teil des Rettungs- und Zukunftsprogramms „NEUSTART KULTUR“ der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM). 

Das Konzept sieht die Umsetzung von drei Säulen vor: NPN-STEPPING OUT zur Förderung der Entwicklung, Produktion und Distribution von Tanz in neuen Räumen. DIS-TANZEN als Stipendienprogramm für soloselbständige Tanzschaffende und als Impulsförderung für Tanzschulen und Tanzpädagogik in kulturellen Einrichtungen. TANZPAKT RECONNECT zur Stärkung und Zukunftssicherung von Tanzstrukturen.

NPN-STEPPING OUT, das neue Förderprogramm im Rahmen des NPN erschließt den nicht-theatralen, analogen, medialen und digitalen öffentlichen Raum, sowie noch neu zu denkende oder zu er-findende performative Szenenflächen und Aktionsfelder.

Das Hilfsprogramm Tanz ist Teil von „NEUSTART KULTUR“, eine Initiative der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Mehr

NATIONALES
PERFORMANCE
NETZ

Gastspielabsagen
wegen des Coronavirus

Die aktuelle Situation stellt uns alle vor ganz neue Herausforderungen und hat insbesondere im Kulturbereich erhebliche Auswirkungen, die von Einzelfall zu Einzelfall betrachtet werden müssen. Im Rahmen des NATIONALEN PERFORMANCE NETZ erreichen uns zahlreiche Anfragen zu den förderrechtlichen Konsequenzen bei Absagen von bereits bewilligten Gastspielen wegen des Coronavirus.

Folgende Möglichkeiten bestehen für bereits bewilligte Gastspiele:

Mehr

Save the date
TANZWERKSTATT EUROPA
2021

27. Juli – 6. August 2021
München

Mehr